Brioche

Zutaten

  • 300 g Mehl Typ 55
  • 40 g Zucker
  • 15 g frische Backhefe
  • 1 Löffel Milch
  • 3 mittelgroße Eier + 1 Eigelb
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Teelöffel Salz

Schwierigkeitsgrad

Zubereitungszeit: 45 Minuten + 1 Nacht und 2 mal 2 Stunden Ruhezeit des Teiges

Zubereitung

Vermischen Sie frische Hefe mit Milch. Geben Sie Mehl, Salz, Eier, Zucker und die Milch mit Hefe in den Behälter der Küchenmaschine.

Lassen Sie den Teig in der Maschine auf Stufe 3 für 4 Minuten kneten. Fügen Sie nach und nach die Butter durch die Einfüllöffnung im Deckel hinzu. Kneten Sie etwa weiterere 6 Minuten. Der Teig sollte sich gut vom Behälterrand lösen lassen. Decken Sie den Teig mit einem Küchentuch ab und lassen ihn bei Zimmertemperatur 2 Stunden gehen.

Kneten Sie den Teig mehrmals kurz durch, um Luftblasen entweichen zu lassen. Lassen Sie den abgedeckten Teig im Kühlschrank über Nacht ruhen; er kann dadurch am nächsten Tag besser verarbeitet werden.

Kochen

Teilen Sie den Teig in drei Portionen und rollen diese zu ca. 25 cm langen Strängen aus. Flechten Sie die drei Stränge zusammen und legen den Zopf in eine gebutterte und bemehlte Aluminiumform oder direkt auf ein gebuttertes und bemehltes Backblech.

Für ca. 2 Stunden gehen lassen, bis sich der Teig mindestens verdoppelt hat.

Heizen Sie den Backofen auf 180 °C vor. Schlagen Sie ein Ei mit etwas Salz in einer Tasse auf und pinseln den Zopf damit ein, bevor Sie ihn für 25 Minuten backen.