Apfel-Krapfen mit Calvados-Sabayone

Zutaten

Calvados-Sabayone:

  • 80g Zucker
  • 4 Eigelb
  • die geraspelte Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 15 cl Apfelsaft
  • den Saft einer Zitrone
  • 4 cl Calvados

Apfel-Krapfen:

  • 4 Boskop-Äpfel
  • 125 g Mehl + 1 Schüssel für die Ummantelung
  • 60 g Haushaltszucker
  • 2 Eier
  • 1 Schote Tahitivanille
  • 10 cl Weißwein (oder Champagner)
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Saft einer Zitrone
  • Puderzucker
  • Salz

Schwierigkeitsgrad

Zubereitungszeit: 1 Std. und 15 Minuten

Zubereitung

Calvados-Sabayone:

Bereiten Sie eine Schüssel in einem Wasserbad auf kleiner Flamme vor. Den Zucker und das geschlagene Eigelb mit dem Schneebesen im Wasserbad einrühren und den Apfelsaft, den Zitronensaft und die geraspelte Schale hinzugeben, bis man eine cremige und geschmeidige Masse erhält. Nehmen Sie die Schüssel unter ständigem rühren aus dem Wasserbad. Runden Sie die Sabayone mit Calvados ab.

Apfel-Krapfen:

Die Äpfel schälen und quer in Scheiben von etwa 1cm Stärke schneiden, das Kerngehäuse entfernen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Vanilleschote teilen und die Samen mit einem Messer herauskratzen.
Eigelb und Eiweiß trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen , dann den Haushaltszucker allmählich hinzugeben bis der Eischnee fest ist. Mehl, Weißwein, die Vanillessamen, Pflanzenöl und Eigelb zu einem gleichmäßigen Teig vermischen. Den Eischnee mit Hilfe eines Spatels unterheben.

Kochen

Die Fritteuse auf 160 °C vorheizen. Lassen Sie die Apfelscheiben auf saugfähigem Küchenpapier sorgfältig abtropfen. Ummanteln Sie sie mit Mehl und tauchen Sie sie dann in den Frittierteig. Ins heiße Frittieröl geben bis diese knusprig sind. Auf sugfähigem Papier abtropfen lassen und warm halten.

Bestäuben Sie die Krapfen mit Puderzucker und mit der Sabayone servieren.
Genießen Sie sie mit einem sehr frischen Cidre.