Lammhaxe nach Bauernart

Zutaten

  • 4 Lammhaxen
  • 5 cl Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund frischen Thymian
  • 50 cl trockenen Weißwein
  • 150 g Mehl
  • 2 große Zwiebeln
  • 1 grosse Tomate
  • 3 Karotten
  • 8 Kartoffeln (« Ratte »)
  • 150 g schwarze Taggiasca-Oliven (ansonsten schwarze Oliven in Öl)
  • ¼ Bund Petersilie
  • 1 l Lammfonds (frisch oder aus Brühwürfeln)
  • feines Salz, Pfeffer aus der Mühle

Schwierigkeitsgrad

Zubereitungszeit: 6 Stunden

Zubereitung

Eine Karotte und die Zwiebeln schälen. Grob zerkleinern, sowie die Tomaten mit der Haut.

Die restlichen Karotten und die Kartoffeln schälen, die Stengel der Petersilie entfernen, waschen.

Die Karotten in schrägen Scheiben schneiden.

Kochen

Das Olivenöl in den Garbehälter geben und stark erhitzen.

Die Haxen anbäunen und würzen, dann auf einem Teller platzieren. Das kleingehackte Gemüse in den Garbehälter geben und anbräunen, die Knoblauchzehe und den Thymian hinzugeben, dann erst das Mehl; etwa 2 bis 3 Minuten kochen lassen.

Um genug Feuchtigkeit beim Kochen zu haben, den Weißwein, den Lammfond und etwas Wasser hinzugeben; würzen. Die Haxen, die Karottenscheiben und die schwarzen Oliven in den Garbehälter legen.

Den Behälter wieder in den Kocher stellen und auf Stufe « Hoch » etwa 5 Stunden kochen lassen; dann die Kartoffeln dazugeben und nochmals etwa 1 Stunde auf Stufe « Hoch » kochen lassen.

Sie können das Ganze warmhalten, wenn sie den Kocher auf die Position « warm » stellen.

Mit gehackter Petersilie bestreuen. Auf heißen Platten oder Tellern servieren.